Beruf, Ausbildung, Karriere

Fleischerberufe.de

fleischerberufe.de -

das neue Nachwuchsportal des Fleischerhandwerks

Das Nachwuchswerbeportal des deutschen Fleischerhandwerks ist online. Es bietet, neben dem neuen Imagefilm für die Berufe im Fleischerhandwerk, viele andere informative und interaktive Inhalte wie Berufsbilder, Filme, Interviews sowie Tipps für die Bewerbung und eine Ausbildungsplatz- und Praktikumsbörse.

Fleischerberufe.de jetzt besuchen

Darüber hinaus gibt es Unterhaltsames wie eine Rubrik „Fleisch und berühmt“ oder einen „Fleischer-Test“, der das jugendliche Zielpublikum zum Mitmachen anregen soll. Aktuelle Nachrichten sowie ein Social-Media-Stream, der die neuesten Inhalte der Facebook-Seite „Ausbildung im Fleischerhandwerk“ zeigt.
Mitgliedsbetriebe können das Portal nutzen, um in einem passwortgeschützten Bereich die Darstellung ihres Unternehmens in der Ausbildungsplatzbörse zu bearbeiten oder sich Informationen und Ideen für eigene Nachwuchswerbung herunterzuladen.

www.fleischerberufe.de

www.fleischerberufe.de – so lautet die Internetadresse des neuen Nachwuchswerbeportals des deutschen Fleischerhandwerks. Hereinschauen lohnt sich, nicht zuletzt können Innungsbetriebe auf fleischerberufe.de ihr eigenes Unternehmen vorstellen und Ausbildungsplätze oder Praktika ausschreiben.


"Talente gesucht!"

Nachwuchskräfte sprechen für das Fleischerhandwerk


Um junge Menschen für den Beruf des Fleischers zu gewinnen, ist es nötig, „sie da abzuholen, wo sie stehen“. Ein Nachwuchswerbefilm sollte daher die Stärken des Fleischerhandwerks so darstellen, dass möglicher Berufsnachwuchs mit seinen eigenen Wünschen und Interessen daran anknüpfen kann. Diese Grundidee verfolgt das Nachwuchswerbekonzept "Talente gesucht!".

Sinn des Werbekonzeptes ist es, Vertretern des Fleischerhandwerks Hilfsmittel an die Hand zu geben, um selbst vor Ort für geeigneten Nachwuchs werben zu können. Es besteht aus dem Film und einem anschaulich gestalteten Leitfaden, in dem die Vorbereitung und Durchführung einer Informationsveranstaltung – beispielsweise an Schulen – Schritt für Schritt erläutert wird.

Hier finden Sie Ausschnitte aus dem Leitfaden (PDF-Dateien):

Mit Hilfe des Films kann der Fleischermeister die Vielfältigkeit des Berufes anschaulich verdeutlichen. Zwei junge Fleischerinnen und drei junge Fleischer schildern in dem 11 Minuten langen Werk ihre persönlichen Eindrücke aus der Arbeit im Betrieb, bei der Zerlegung, der Herstellung von handwerklichen Produkten, im Verkauf oder bei der Vorbereitung und Umsetzung von Kundenwünschen im Partyservice. Sie erklären, wo ihre persönlichen Stärken liegen und wie sie die Herausforderungen des Berufsalltags zu ihrer Zufriedenheit und der ihrer Kunden bewältigen.

Eine kurze Inhaltsangabe der DVD mit Filmausschnitten kann angefragt werden.

Die fünf jungen Nachwuchskräfte stehen dabei jeweils für einen bestimmten Typ, der beispielhaft besondere Fähigkeiten und Stärken besitzt und sie bei seiner Arbeit erfolgreich einsetzt. Der Nachwuchswerbefilm mit dem Titel „Talente gesucht!“ ist in verschiedene Abschnitte gegliedert, in denen jeder der Fünf zu Wort kommt. Das auf DVD erscheinende Werk ist so gestaltet, dass die einzelnen Abschnitte entweder gesondert abgespielt werden können oder der gesamte Film in einem Stück vorgeführt werden kann.

Das Nachwuchswerbekonzept ist zum Preis von 20,- EUR zzgl. Mwst. beim Deutschen Fleischer-Verband erhältlich. Es kann online bestellt werden.
Bitte sprechen Sie uns an!


beroobi.de -

Eine neue Art, den Beruf kennenzulernen

beroobi stellt interessante und zukunftsorientierte Ausbildungsberufe vor, mit denen du auch später gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hast. Hier kannst du jede Menge Informationen, Eindrücke und Tipps dazu bekommen. Jeder Beruf wird von einem jungen Profi vorgestellt, dem du bei seinem Berufsalltag über die Schulter schauen kannst. Es sind Praktiker und Praktikerinnen, die wissen auf was es in ihrem Beruf ankommt.

beroobi wird unter anderem gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Europäischen Union und dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland.

Mehr Infos und Berufe findest du unter http://www.beroobi.de/.