. .

Imagekampagne: Das Gütesiegel des Fleischerhandwerks steht hinter der Theke

Pressearchiv - 14.12.2010

Der Deutsche Fleischer-Verband stellt ein eigenes Motiv für die Imagekampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“

Motiv Fleischer Imagekampagne des HandwerksFrankfurt, 14. Dezember 2010. Der Deutsche Fleischer-Verband beteiligt sich mit einem eigenen Motiv an der Imagekampagne des Gesamthandwerks. Gestalterisch eng an die aufmerksamkeitsstarken rot-blauen Plakate angelehnt, weist es mit der Aussage „Bei uns steht das Gütesiegel nicht auf dem Etikett, sondern hinter der Theke“ klar auf die Stärken des Fleischer-Fachgeschäfts: Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Kunde und Fleischermeister, der persönlich und mit der Existenz seines Unternehmens für die Qualität seiner Produkte einsteht, ist für viele Verbraucher wichtiger als jedes noch so ausgefeilte Sicherungssystem. Hinzu kommt qualifiziertes Fachpersonal, das nicht nur für einwandfreie Produkte bürgt, sondern auch über alles Auskunft geben, was der Kunde wissen möchte.

Das neu gestaltete Motiv des Fleischerhandwerks wird zurzeit als Plakat im DIN A3-Format produziert und dann kostenlos allen Innungsbetrieben zur Verfügung gestellt. Zudem wird das Motiv in elektronischer Form auf den Internetseiten des DFV zum Download angeboten. Michael Durst, zuständiges DFV-Präsidialmitglied wirbt für einen möglichst breiten Einsatz des Imageplakats: „Die Kampagne des Gesamthandwerks hat inzwischen in der breiten Bevölkerung einen hohen Bekanntheitsgrad. Jeder Innungsbetrieb, der unser Plakat aufhängt, zeigt nicht nur seine Zugehörigkeit zum Handwerk, sondern weist zusätzlich auf die besonderen Qualitätsmerkmale des Fleischer-Fachgeschäftes hin. Um dies dem Betrachter deutlich zu machen, haben wir zusätzlich unsere f-Marke in die Gestaltung mit eingebracht.“ Das Plakat kann in Kürze über die Geschäftsstellen der Fleischerinnungen bezogen werden.

Motiv im PDF-Format (78kb)

Motiv im PNG-Format (154kb)