Fachbeirat Berufsbildung tagte

Frankfurt am Main, 10. April 2015. Die Qualität der Ausbildung verbessern, die Ausbildungsbereitschaft steigern und mit einem attraktiven Ausbildungsberuf geeigneten Nachwuchs gewinnen – so lassen sich die Ziele des DFV-Fachbeirates Berufsbildung zusammenfassen, der jetzt zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr zusammengetreten ist. Insbesondere die Steigerung von Anspruch und Qualität bei der Ausbildung im Fleischerhandwerk war den Beteiligten ein Anliegen. So will der Fachbeirat beispielsweise Vorschläge für die bundesweite Vereinheitlichung des Prüfungswesens entwickeln. Man erhofft sich unter anderem von der Überarbeitung der Prüfungsaufgaben insgesamt eine Verbesserung des Niveaus, ohne dabei auf sinnvolle, ländereigene Besonderheiten zu verzichten.

  • Fachbeirat Berufsbildung

    Daneben will der Fachbeirat ganz allgemein an der Fortentwicklung der Ausbildungsinhalte arbeiten. „Ausbildung auf hohem Niveau und dazu passende, qualifizierte Auszubildende sind zwei Seiten einer Medaille“, fasst DFV-Vizepräsident Klaus Gerlach zusammen. Hinzu muss nach Gerlachs Ansicht auch die weitere Steigerung der Ausbildungsbereitschaft der Betriebe insgesamt kommen. Zwar bewertet der DFV-Vizepräsident die Situation verhalten positiv, dennoch wird diese auch in Zukunft, neben der Modernisierung der Ausbildung und der Nachwuchsgewinnung im Fachbeirat eines der wichtigsten Themen bleiben.

    Dem Fachbeirat Berufsbildung gehören, neben DFV-Vizepräsident Klaus Gerlach, die Lehrlingswarte der Landesinnungsverbände an: Jörg Oppen vom LIV Berlin-Brandenburg, Dirk Hübenbecker vom LIV Hamburg, Uwe Ester vom LIV Pfalz, Nora Seitz vom LIV Sachsen, Ronny Bratke vom LIV Sachsen-Anhalt, Lisa Hachental vom LIV Saarland, Wolfgang Herbst vom LIV Baden-Württemberg, Klaus Dieter Oppel vom LIV Thüringen, Horst Harth vom LIV Hessen, Klaus Neubauer vom LIV Mecklenburg-Vorpommern, Christian Lohff vom LIV Schleswig-Holstein, Josef Bader vom LIV Bayern, Manfred Schmitt vom LIV Rheinland-Rheinhessen, Ralf Kos vom LIV Niedersachsen-Bremen und Volker Haupt vom LIV Nordrhein-Westfalen.

    Die Arbeit des Fachbeirates Berufsbildung wird zusätzlich unterstützt durch DFV-Präsident Heinz-Werner Süss sowie Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs und Alicia Utrillas aus der Geschäftsstelle des DFV. Insgesamt gibt es vier Fachbeiräte zu den Themen Berufsbildung, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Lebensmittelrecht sowie Finanzen und Organisation. Die Fachbeiräte tagen zweimal jährlich.

    Druckfähiges Foto

  • Zurück