Digitaler Wandel im Fleischerhandwerk

Der digitale Wandel erreicht alle Teile der Gesellschaft und verändert diese. Das gilt auch für das Fleischerhandwerk. Er bietet Chancen und Risiken, die es zu erkennen und zu bewerten gilt. Der digitale Wandel kann viele Abläufe in der Fleischerei vereinfachen oder besser steuerbar machen. Er eröffnet neue Märkte oder Gelegenheiten für neue Dienstleistungen, er schafft Freiräume im Betriebsablauf, die vom ohnehin knappen Personal besser für ertragreichere Tätigkeiten genutzt werden können.

Durch neue, digitale Technologien ergeben sich Chancen, die von neuen Anbietern bereits genutzt werden, beispielsweise bei der Nachwuchsgewinnung, beim Online-Handel oder bei der Gewinnung von Neukunden. Es ist daher nötig, sich mit dieser Veränderung systematisch zu befassen, vor allem um Mitgliedsbetriebe, die sich noch nicht mit dem Thema auseinandersetzen, zu interessieren, zu informieren und den Einstieg in den digitalen Wandel zu erleichtern.

Der digitale Wandel ist für den DFV ein Zukunftsthema.

Der von DFV-Präsident Dohrmann ins Leben gerufene Strategiekreis Digitaler Wandel im Fleischerhandwerk ist mit ausgewählten Vertretern von Mitgliedsbetrieben besetzt. Er soll das Thema für die Innungsbetriebe aufbereiten, Hilfestellungen erarbeiten und das DFV-Präsidium bei der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie für das Fleischerhandwerk unterstützen.

Strategiekreis Digitaler Wandel

Um den Herausforderungen des Digitalen Wandels zu begegnen, dessen Chancen für die fleischerhandwerklichen Betriebe optimal zu nutzen und um interessierten Mitgliedsbetrieben den Einstieg möglichst einfach zu machen, wurde im Sommer 2018 ein Strategiekreis Digitaler Wandel gegründet. Er tagt zweimal jährlich, die Ergebnisse der themenbezogenen Sitzungen werden aufbereitet und den Betrieben zugänglich gemacht.

Bargeldloses / kontaktloses Bezahlen

In Zusammenarbeit mit dem Strategiekreis Digitaler Wandel beim DFV hat die REA Card GmbH aus Mühltal im Odenwald ein Angebot zum bargeld- und kontaktlosen Bezahlen entwickelt, das Innungsbetrieben exklusiv zur Verfügung steht. Es ist für Neueinsteiger ebenso interessant wie für Betriebe, die bereits Kartenzahlung in ihren Geschäften anbieten. Es umfasst unter anderem kostenlose Leistungen wie eine Beratung sowie, sofern der Mitgliedsbetrieb bereits bargeldloses Bezahlen anbietet, eine Prüfung der bisherigen Konditionen.

Die im DFV-Paket angebotenen Geräte bieten alle gängigen bargeldlosen Zahlungsarten, also PIN basiertes EC-Cash, Kreditkarten oder Lastschriftverfahren und das auch kontaktlos. Zudem können Kunden mit diesen Geräten auch mit ihrem Smartphone bezahlen, sie sind für Google Pay (mit dem Besitzer eines Android-Handys seit neuestem auch mit PayPal zahlen können) und Apple Pay geeignet.

Infoblatt

Bares wird Rares (afz-Artikel zum Thema vom 08. November 2018)


Informationstag zum digitalen Wandel

Wie wirkt sie sich der digitale Wandel jetzt und in Zukunft auf die Betriebe des Fleischerhandwerks aus? Der Deutsche Fleischer-Verband ging diesen Fragen im Rahmen eines Informationstages in Frankfurt auf den Grund.

Ein Ziel der Veranstaltung mit dem Titel „Digitaler Wandel im Fleischerhandwerk“ war, ein möglichst breites und umfassendes Bild der Lage zu vermitteln und den Blick der Unternehmer im Fleischerhandwerk für den digitalen Wandel zu schärfen. Denn er bietet gerade kleinen und mittleren Betrieben eine Menge Chancen.

Deswegen kamen bereits im September 2017 Experten aus ganz unterschiedlichen Bereichen zusammen, um sich den Auswirklungen des digitalen Wandels auf das Fleischerhandwerk zu widmen. Wissenschaft und Handwerksorganisationen waren ebenso vertreten wie Fachleute aus IT-Firmen und Start-Up-Gründer. Dazu kamen Handwerksbetriebe, die bereits erste Erfahrungen mit dem Thema gesammelt haben.

Die Höhepunkte der Veranstaltung sowie Eindrücke von Referenten und Besuchern sind auf dem YouTube-Kanal fleischerhandwerk.digital verfügbar.

Ihr Ansprechpartner

Gero Jentzsch
E-Mail
Tel. 069/63302-145
Fax. 069/63302-120