BLW 2017: Pokale für die Nachwuchssieger

Frankfurt am Main, 23. November 2016. Am 20. und 21. November fand im Schulungszentrum am Rübekamp in Bremen der Bundesleistungswettbewerb der Fleischerjugend 2017 statt. In diesem Wettbewerb zeigten die besten Nachwuchskräfte aus den Ausbildungsberufen Fleischer/Fleischerin und Fleischerei-Fachverkäufer/Fleischerei-Fachverkäuferin ihr ganzes Können in insgesamt 17, für ihre handwerkliche Ausbildung typischen Disziplinen.

  • BLW 2017
    Die Siegerinnen und Sieger des Bundesleistungswettbewerbes der Fleischerjugend 2017: Nina Yörük, Jennifer Haselbauer, Lena Marie Adam, Raphael Buschmann, Max Beck, Franz Gawalski. (v.l.n.r.)

    Erster Bundessieger bei den Fleischerei-Fachverkäufern wurde die 24-jährige Lena Marie Adam aus Bensheim. Sie wurde bei der EDEKA Benjamin Stiegler im rheinland-pfälzischen Haßloch ausgebildet. Bei den Fleischern wurde Raphael Buschmann (22) aus Twistringen erster Bundessieger. Ausbildungsbetrieb war die Fleischerei Guder in Seckenhausen.

    Zweite Bundessiegerin wurden der 24-jährige Fleischer Max Beck aus dem hessischen Datterode sowie die Fachverkäuferin Jennifer Haselbauer (24) aus Illertissen in Bayern. Beck wurde in den Herrmannsdorfer Landwerkstätten im bayerischen Glonn, Haselbauer in der Metzgerei Maucher, Illertissen, ausgebildet.

    Die dritten Ränge belegten die Fachverkäuferin Nina Yörük (26) aus Duisburg in Nordrhein-Westfalen sowie der 20-jährige Fleischer Franz Gawalski aus Großenhain in Sachsen. Er erhielt seine Ausbildung in der Fleischerei Fleischerei & Partyservice Ulrich Loose in Dippoldiswalde, Yörük wurde im Real SB Warenhaus in Krefeld ausgebildet.

    Alle Teilnehmer, vor allem natürlich die Erst-, Zweit- und Drittplazierten, wurden im Rahmen der feierlichen Siegerehrung in Bremen ausgezeichnet.

    Druckfähiges Bild

  • Zurück