. .

Branchen-News - 24.04.2016

IFFA 2016: Countdown für Weltmeister

fleischwirtschaft.de - FRANKFURT.

Deutsch und zugleich international sind die Qualitätswettbewerbe, die der Deutsche Fleischer-Verband während der IFFA ausrichtet. Denn die Produktprüfungen sind weltweit einmalig, und die Auszeichnungen nicht nur bei inländischen Betrieben, sondern auch bei Herstellern aus dem Ausland hoch begehrt. Die Anmeldung ist noch bis zum 27. April möglich. Traditionell gehören die internationalen Qualitätswettbewerbe zu den Höhepunkten jeder IFFA. Das wird auch 2016 so sein. Dann trennt der DFV in der Halle 4.1 auf dem von ihm - mit Zentrag und afz als Partner - betriebenen Markplatz großzügig einen Teil ab, der dann zur Arena für die Produktprüfungen umfunktioniert wird.#

#Vier Wettkämpfe werden an jeweils einem Messetag durchgeführt. Der Test-Reigen beginnt mit Konserven, dann kommen Wurst und Würstchen dran; bei der letzten Runde geht es um rohen und gekochten Schinken. Der Verband hat die Prüfer einberufen, Urkunden, Medaillen sowie Pokale bereits bestellt und die Prozedur bei der Anmeldung deutlich vereinfacht. Jetzt gibt es nur noch ein einziges Formular, mit dem Produkte aus verschiedenen Qualitätsprüfungen zusammen auf einem Blatt angemeldet werden können und das zudem in der digitalen Version bequem über die Homepage des DFV anzuklicken ist. Neu ist außerdem, dass beim Konservenwettbewerb die Möglichkeit besteht, die Kennzeichnung nach der LMIV prüfen zu lassen - ein Service, der allerdings allein Innungsmitgliedern vorbehalten bleibt. Viele Hersteller von Fleischerzeugnissen handwerklicher Prägung nutzen diese Prüfungen, um ihre Produkte von einer Expertenjury bewerten zu lassen. Mit den auf der IFFA gewonnenen Urkunden, Medaillen und vor allem den Pokalen lässt sich nach Angaben des Verbands die Qualität von Top-Produkten eindrucksvoll belegen. Bei der IFFA 2013 wurden den Prüfern Produkte aus 20 Ländern zum Begutachten vorgelegt und schließlich mehr als tausend Goldmedaillen vergeben.

Die Wettbewerbe Konserven Sonntag, 8. Mai

Internationaler Qualitätswettbewerb für Produkte in Dosen und Gläsern - Convenience-Produkte liegen nach wie vor stark im Trend. Dieser zur IFFA 2013 erstmals durchgeführte neue Wettbewerb geht darauf ein. Eingereicht werden dürfen Fertiggerichte (zum Beispiel Rouladen, Gulasch, Geschnetzeltes, Bouletten, Eintöpfe und Suppen), aber auch Wurst in Dosen, Gläsern, Schlauchbeuteln oder Schalen.
#

#
Wurst Montag, 9. Mai

Internationaler Qualitätswettbewerb für Wurst - Handwerkliche Herstellung und Tradition stehen im Fokus. Zugelassen sind Brüh-, Koch- und Rohwürste sowie andere verzehrsfertige Fleischerzeugnisse wie Braten oder Corned Beef.
#

#
Würstchen Dienstag, 10. Mai

Großer Preis der besten Würstchen - Es gibt Hunderte klassischer Rezepturen, und jedes Jahr fügen einfallsreiche Fleischermeister einige Innovationen hinzu. Mit diesem Wettbewerb soll die handwerkliche Vielfalt gewürdigt werden. Jedes Fleischer-Fachgeschäft aus dem In- und Ausland kann hier Brühwurst, Rohwurst, Bratwurst und Kochwürstchen einreichen.
Schinken Donnerstag, 12. Mai

Internationaler Qualitätswettbewerb für Schinken - Dieser Wettbewerb zeigt die Vielfalt der handwerklich hergestellten Schinkenarten und bietet zugleich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Betriebe aus verschiedenen Regionen der ganzen Welt. Zugelassen zum Wettbewerb sind Rohschinken und Kochschinken.

Weblink zu den Wettbewerben.

Letzte Meldungen

Aus unserem Verbandsorgan   Icon: Allgemeine Fleischer Zeitung